Dialogue

Vocabulary

Learn New Words FAST with this Lesson’s Vocab Review List

Get this lesson’s key vocab, their translations and pronunciations. Sign up for your Free Lifetime Account Now and get 7 Days of Premium Access including this feature.

Or sign up using Facebook
Already a Member?

Lesson Notes

Unlock In-Depth Explanations & Exclusive Takeaways with Printable Lesson Notes

Unlock Lesson Notes and Transcripts for every single lesson. Sign Up for a Free Lifetime Account and Get 7 Days of Premium Access.

Or sign up using Facebook
Already a Member?

Lesson Transcript

Michael Herbigs Film „Der Schuh des Manitu“ zählt zu den erfolgreichsten deutschen Filmen. In Österreich ist er mit knapp 1,8 Millionen Besuchern sogar der erfolgreichste Film aller Zeiten.
Bei dem Film handelt es sich um eine Westernparodie. Sie nimmt starken Bezug auf die Bücher des deutschen Autors Karl May. Dessen fiktive Abenteuerromane spielen im Wilden Westen und im vorderen Orient. Sie zählten lange zu den meistgelesenen Büchern in Deutschland und wurden in 33 Sprachen übersetzt. Vor allem die Wild-West-Romane dienten als Vorlagen für Filme, Hörspiele und Aufführungen. Besonders beliebt waren Aufführungen auf Freilichtbühnen. Noch heute sind die Karl-May-Festspiele in Bad Segeberg eine Touristenattraktion.
Der Bezug zu Karl Mays Büchern wird durch die Namen der Hauptpersonen im Film hergestellt. Vor allem der Name des schwulen Zwillingsbruders “Winnetouch“ ist eine direkte Anspielung auf Karl Mays Helden „Winnetou“. Zugleich parodiert der schwule Indianer typische Elemente des Westerns. Als Besitzer einer Schönheitsfarm, der Fingernägel feilt und Prosecco nippt, hebt er sich stark von den sonst so harten Charakteren in diesem Filmgenre ab.
Der Film beginnt damit, dass sich der Apache „Abahachi“ und sein Blutsbruder „Ranger“ einen Saloon kaufen wollen. Das Geld für den Kauf leihen sie sich bei den Schoschonen. Während der Geldübergabe zeigt sich, dass die beiden Freunde vom Banditen „Santa Maria“ betrogen worden sind. Das Lokal entpuppt sich als umfallende Kulisse. Als der Schoschone versucht, mit seinem Geld zu entkommen, wird er von Santa Maria erschossen. Sein Vater, der Schoschonenhäuptling, hält Abahachi und Ranger für die Täter und lässt sie gefangen nehmen. Die beiden fliehen und machen auf die Jagd nach Teilen einer Schatzkarte. Mit dem Schatz, einem versteckten Edelstein, möchten sie ihre Schulden begleichen. „Abahachis“ schwuler Zwillingsbruder und Dimitri, ein „Austauschbandit“ aus Griechenland, schließen sich der Suche an. Dabei werden sie von “Santa Maria“ und seinen Banditen sowie den wütenden Schoschonen verfolgt. Am Ende treffen sich alle Parteien am „Schuh des Manitu“, einer Felshöhle. Dort kommt es zu einem heftigen Streit zwischen den Blutsbrüdern und diese kündigen sich die Freundschaft auf. Aber natürlich wird schlussendlich alles gut. „Santa Maria“ versinkt in einer Güllegrube und „Abahachi“ und „Ranger“ versöhnen sich.
Michael Herbig realisierte den Film mit seiner eigenen Produktionsfirma. Zusätzlich zu seiner Produzententätigkeit und der Regiearbeit, schrieb er auch das Drehbuch und spielte zwei Hauptrollen. Während der Dreharbeiten bedrohte Geldmangel das Projekt. Es musste beinahe eingestellt werden, aber Herbig hielt durch. Und der Erfolg gab ihm Recht.

8 Comments

Hide
Please to leave a comment.
😄 😞 😳 😁 😒 😎 😠 😆 😅 😜 😉 😭 😇 😴 😮 😈 ❤️️ 👍
Sorry, please keep your comment under 800 characters. Got a complicated question? Try asking your teacher using My Teacher Messenger.
Sorry, please keep your comment under 800 characters.

user profile picture
GermanPod101.com
Friday at 6:30 pm
Pinned Comment
Your comment is awaiting moderation.

Michael Herbigs Film „Der Schuh des Manitu“ zählt zu den erfolgreichsten deutschen Filmen. In Österreich ist er mit knapp 1,8 Millionen Besuchern sogar der erfolgreichste Film aller Zeiten.

Bei dem Film handelt es sich um eine Westernparodie. Sie nimmt starken Bezug auf die Bücher des deutschen Autors Karl May. Dessen fiktive Abenteuerromane spielen im Wilden Westen und im vorderen Orient. Sie zählten lange zu den meistgelesenen Büchern in Deutschland und wurden in 33 Sprachen übersetzt. Vor allem die Wild-West-Romane dienten als Vorlagen für Filme, Hörspiele und Aufführungen. Besonders beliebt waren Aufführungen auf Freilichtbühnen. Noch heute sind die Karl-May-Festspiele in Bad Segeberg eine Touristenattraktion.

Der Bezug zu Karl Mays Büchern wird durch die Namen der Hauptpersonen im Film hergestellt. Vor allem der Name des schwulen Zwillingsbruders “Winnetouch“ ist eine direkte Anspielung auf Karl Mays Helden „Winnetou“. Zugleich parodiert der schwule Indianer typische Elemente des Westerns. Als Besitzer einer Schönheitsfarm, der Fingernägel feilt und Prosecco nippt, hebt er sich stark von den sonst so harten Charakteren in diesem Filmgenre ab.

Der Film beginnt damit, dass sich der Apache „Abahachi“ und sein Blutsbruder „Ranger“ einen Saloon kaufen wollen. Das Geld für den Kauf leihen sie sich bei den Schoschonen. Während der Geldübergabe zeigt sich, dass die beiden Freunde vom Banditen „Santa Maria“ betrogen worden sind. Das Lokal entpuppt sich als umfallende Kulisse. Als der Schoschone versucht, mit seinem Geld zu entkommen, wird er von Santa Maria erschossen. Sein Vater, der Schoschonenhäuptling, hält Abahachi und Ranger für die Täter und lässt sie gefangen nehmen. Die beiden fliehen und machen auf die Jagd nach Teilen einer Schatzkarte. Mit dem Schatz, einem versteckten Edelstein, möchten sie ihre Schulden begleichen. „Abahachis“ schwuler Zwillingsbruder und Dimitri, ein „Austauschbandit“ aus Griechenland, schließen sich der Suche an. Dabei werden sie von “Santa Maria“ und seinen Banditen sowie den wütenden Schoschonen verfolgt. Am Ende treffen sich alle Parteien am „Schuh des Manitu“, einer Felshöhle. Dort kommt es zu einem heftigen Streit zwischen den Blutsbrüdern und diese kündigen sich die Freundschaft auf. Aber natürlich wird schlussendlich alles gut. „Santa Maria“ versinkt in einer Güllegrube und „Abahachi“ und „Ranger“ versöhnen sich.

Michael Herbig realisierte den Film mit seiner eigenen Produktionsfirma. Zusätzlich zu  seiner Produzententätigkeit und der Regiearbeit, schrieb er auch das Drehbuch und spielte zwei Hauptrollen. Während der Dreharbeiten bedrohte Geldmangel das Projekt. Es musste beinahe eingestellt werden, aber Herbig hielt durch. Und der Erfolg gab ihm Recht.

user profile picture
GermanPod101.com
Tuesday at 12:33 pm
Your comment is awaiting moderation.

Hello Ray,


Thank you very much for posting! ?

Ein Synchronsprecher ist ein "dubbing actor". Es kann sowohl für gewöhnliche Filme als auch Animationsfilme sein. It stands for both. In Germany usually all foreign movies are dubbed, maybe thats why there is no differentiation between "dubber" or "voicer". I hope this helps!


Sincerely,


Albert

Team GermanPod101.com

user profile picture
Ray Williams
Sunday at 5:25 am
Your comment is awaiting moderation.

Ich muß fragen: was ist eigentlich ein „Synchronsprecher“ (Cultural Insights)? Bedeutet das ein „dubber“ (in gewöhnliche Filme) oder ein „voicer“ (in Animationsfilme)? Oder etwas ganz anderes?

user profile picture
suifeng
Monday at 4:10 am
Your comment is awaiting moderation.

Ich liebe diesen Film, aber ich denke, dass dieser Film für Deutsch-Lernende mehr als nur eine Herausforderung ist :mrgreen: ! Selbst ich als Norddeutsche habe ab und an doch Probleme Bayrisch zu verstehen :roll: .


Für jeden, der nach Bad Segeberg kommt, lohnt sich ein Besuch der Karl-May-Aufführungen in der Freilichtbühne wirklich!

user profile picture
Salivia_Baker
Saturday at 11:58 pm
Your comment is awaiting moderation.

Karl May kommt in diesem Film auch vor :D


Vielleicht ist Traumschiff Surprise auch interessant für amerikanisches Publikum, der Film wirkt mehr wie ein amerikanischer Fim.

Der WIxxer gefällt mir sogar noch besser.


An deutschen Filmen mag ich auch Die Feuerzangenbowle, Wir Kinder vom Bahnhof Zoo and Der Himmel über Berlin und Das fliegende Klassenzimmer (the b/w version)

user profile picture
GermanPod101.com
Tuesday at 4:39 pm
Your comment is awaiting moderation.

Hier mehr Informationen zum Film: http://www.imdb.com/title/tt0248408/


Petiteclaire, "Der Schuh des Manitou" wurde in ein paar anderen Ländern gezeigt, also gibt es den vielleicht auch dort auf DVD zu kaufen. Ansonsten könnten Sie ihn unter http://www.amazon.de bestellen, die liefern auch in andere Länder.

user profile picture
JockZon (JZ)
Tuesday at 7:11 am
Your comment is awaiting moderation.

Ich hab ihn gesehn und ich liebte ihn echt! Kann mich nicht erinnerene ob ich es ohne deutsche untertiteln gesehen hab oder nicht aber es ist ein bissl schwer bayrisch ohne untertiteln zu verstehen wenn man es vorher nicht wirklich gehört hat. Naja, vllt würd ich es heut ohne untertiteln verstehen. Auf jeden fall, mehr als das erste mal.


Wer liebt nicht Winnietouch???! :mrgreen:

user profile picture
petiteclaire
Saturday at 6:27 am
Your comment is awaiting moderation.

Ich habe über diesen Film nie gehört. Glauben Sie, daß er außer Deutschland gekauft werden kann ?


Deutsche Filmen werden nicht oft ausgefahren. Ich glaube, daß in Frankreich " das Leben der Anderen" der berühmteste deutsche Film ist.