Dialogue

Vocabulary

Learn New Words FAST with this Lesson’s Vocab Review List

Get this lesson’s key vocab, their translations and pronunciations. Sign up for your Free Lifetime Account Now and get 7 Days of Premium Access including this feature.

Or sign up using Facebook
Already a Member?

Lesson Notes

Unlock In-Depth Explanations & Exclusive Takeaways with Printable Lesson Notes

Unlock Lesson Notes and Transcripts for every single lesson. Sign Up for a Free Lifetime Account and Get 7 Days of Premium Access.

Or sign up using Facebook
Already a Member?

Lesson Transcript

Die Literatur ist tief in der Tradition und der Kultur Deutschlands verwurzelt. Obwohl das Fernsehen und das Internet eine harte Konkurrenz darstellen, werden heutzutage mehr Bücher verkauft, als je zuvor. Das Lesen und Schreiben gehört nach wie vor zu den Vorlieben der Deutschen. Die Bücher von Cornelia Funke sind jedoch nicht nur in Deutschland beliebt, sondern weltweit. Man darf auch nicht Günther Grass vergessen. Er ist ein sehr bedeutender Autor der heutigen Zeit und erhielt 1999 den Literatur-Nobelpreis.
Natürlich werden aber nicht nur deutsche Schriftsteller gelesen. Auch viele amerikanische Autoren sind beliebt und auch viele Autoren anderer europäischer Länder. Harry Potter zum Beispiel fesselte auch deutsche Kinder Nacht um Nacht. Und die Bücher von John Grisham finden sich auch hier in Deutschland regelmäßig auf den Bestsellerlisten.
Doch von den heutigen Schriftstellern abgesehen, lohnt es sich auf jeden Fall immer wieder, einen Blick zurück in die Geschichte der deutschen Literatur zu werfen. Jedes deutsche Schulkind muss bestimmt wenigstens einmal ein Theaterstück von Friedrich Schiller lesen. Schiller gilt als der berühmteste Dramatiker der deutschen Geschichte. Und dann gibt es natürlich den größten und wichtigsten deutschen Schriftsteller - Johann Wolfgang von Goethe, dessen bekanntestes Werk wahrscheinlich „Faust“ ist.
Goethe und Schiller lebten Ende des 18. und Anfang des 19. Jahrhunderts und gehören in die Zeit der Aufklärung. Nach der Aufklärung kamen die Klassik und die Romantik. Heinrich Heines und Eduard Mörikes Gedichte sind zum Beispiel besonders lesenswert. Aber auch die Gedichte von Annette von Droste-Hülshoff. Sehr schön sind auch die Märchen von E.T.A. Hoffmann.
Mitte des 19. Jahrhunderts begann die Zeit des Realismus, in der Theodor Fontane, Gottfried Keller und Theodor Storm schrieben. Zur Jahrhundertwende fing dann der Expressionismus an. In dieser Zeit schrieb Franz Kafka zum Beispiel „Der Prozess“ und Thomas Mann „Der Zauberberg“.
Leider übernahm dann erst einmal der Nationalsozialismus Deutschland. In dieser Zeit wurden nur wenige Bücher geschrieben. Das liegt sicherlich daran, dass die Nationalsozialisten viele Autoren aus Deutschland vertrieben und vielen Autoren verboten zu schreiben. Zum Glück liegt diese schlimme Phase der deutschen Kultur in der Vergangenheit, so dass es heute wieder viele deutsche Autoren gibt, die viele Bücher schreiben. Und sie können das schreiben, was auch immer sie und ihre Leser mögen.

5 Comments

Hide
Please to leave a comment.
😄 😞 😳 😁 😒 😎 😠 😆 😅 😜 😉 😭 😇 😴 😮 😈 ❤️️ 👍
Sorry, please keep your comment under 800 characters. Got a complicated question? Try asking your teacher using My Teacher Messenger.
Sorry, please keep your comment under 800 characters.

user profile picture
GermanPod101.com
Friday at 6:30 pm
Pinned Comment
Your comment is awaiting moderation.

Die Literatur ist tief in der Tradition und der Kultur Deutschlands verwurzelt. Obwohl das Fernsehen und das Internet eine harte Konkurrenz darstellen, werden heutzutage mehr Bücher verkauft, als je zuvor. Das Lesen und Schreiben gehört nach wie vor zu den Vorlieben der Deutschen. Die Bücher von Cornelia Funke sind jedoch nicht nur in Deutschland beliebt, sondern weltweit. Man darf auch nicht Günther Grass vergessen. Er ist ein sehr bedeutender Autor der heutigen Zeit und erhielt 1999 den Literatur-Nobelpreis.

Natürlich werden aber nicht nur deutsche Schriftsteller gelesen. Auch viele amerikanische Autoren sind beliebt und auch viele Autoren anderer europäischer Länder. Harry Potter zum Beispiel fesselte auch deutsche Kinder Nacht um Nacht. Und die Bücher von John Grisham finden sich auch hier in Deutschland regelmäßig auf den Bestsellerlisten.

Doch von den heutigen Schriftstellern abgesehen, lohnt es sich auf jeden Fall immer wieder, einen Blick zurück in die Geschichte der deutschen Literatur zu werfen. Jedes deutsche Schulkind muss bestimmt wenigstens einmal ein Theaterstück von Friedrich Schiller lesen. Schiller gilt als der berühmteste Dramatiker der deutschen Geschichte. Und dann gibt es natürlich den größten und wichtigsten deutschen Schriftsteller - Johann Wolfgang von Goethe, dessen bekanntestes Werk wahrscheinlich „Faust“ ist.

Goethe und Schiller lebten Ende des 18. und Anfang des 19. Jahrhunderts und gehören in die Zeit der Aufklärung. Nach der Aufklärung kamen die Klassik und die Romantik. Heinrich Heines und Eduard Mörikes Gedichte sind zum Beispiel besonders lesenswert. Aber auch die Gedichte von Annette von Droste-Hülshoff. Sehr schön sind auch die Märchen von E.T.A. Hoffmann.

Mitte des 19. Jahrhunderts begann die Zeit des Realismus, in der Theodor Fontane, Gottfried Keller und  Theodor Storm schrieben. Zur Jahrhundertwende fing dann der Expressionismus an. In dieser Zeit schrieb Franz Kafka zum Beispiel „Der Prozess“ und Thomas Mann „Der Zauberberg“.

Leider übernahm dann erst einmal der Nationalsozialismus Deutschland. In dieser Zeit wurden nur wenige Bücher geschrieben.  Das liegt sicherlich daran, dass die Nationalsozialisten viele Autoren aus Deutschland vertrieben und vielen Autoren verboten zu schreiben. Zum Glück liegt diese schlimme Phase der deutschen Kultur in der Vergangenheit, so dass es heute wieder viele deutsche Autoren gibt, die viele Bücher schreiben. Und sie können das schreiben, was auch immer sie und ihre Leser mögen.

user profile picture
GermanPod101.com
Tuesday at 8:30 am
Your comment is awaiting moderation.

Hi Richard,


Thank you for your feedback!

The Goethe Institute is quite famous. I hear only

good things about them.👍


If you have any questions, please let us know.


Kind regards,

Reinhard

Team GermanPod101.com


user profile picture
Richard Désy
Sunday at 4:55 am
Your comment is awaiting moderation.

Ich habe beim Goethe Institut in Rothenburg ob der Tauber zwei Monate studiert.

user profile picture
Kare
Tuesday at 5:12 am
Your comment is awaiting moderation.

You know, if you actually make your way through both of these Mann books you will probably earn the respect of many Germans, too. Seriously: I am German, I love to read, but I just don't get the hype about this entire family (to put it mildly). Many people I know don't get it either.

Personally I am considering reading the Magic Mountain too, only... the product description on Amazon.de doesn't sound all that tempting:

"Die erste magische Leistung besteht darin, eine Handlung, die in einem Satz zusammengefaßt werden kann, auf 1.000 Seiten zu packen: Der junge Hamburger Hans Castorp, Sproß einer Patrizierfamilie lebt bis zum Ausbruch des ersten Weltkriegs sieben Jahre in einem Schweizer Luxussanatorium für Lungenkranke, ohne selbst krank zu sein."

So, yeah, considering to read a story that can be told in one sentence but happens to be 1.000 pages long, kinda sound masochistic to me...


However:

While I am not a really big fan of that family, my personal favorit is Klaus. Thomas just drags on endlessly and I never read Erika or Heinrich. But Klaus Mann is really good. "Mephisto" and "Der Wendepunkt" were both rather enjoyable.

And:

I don't think I found his name on some of these "xxx best books you just need to read in order for your life to have had any meaning at all."-lists yet.

Thomas Mann won't run away. And Klaus is way less frustrating. ^_~

Just my personal recommandation. ^^'

user profile picture
petiteclaire
Saturday at 1:00 pm
Your comment is awaiting moderation.

Thank you so much for the great blog ! In my last year in highschool, my german teacher made us study a lot of german literature, and we read "Effi Briest" by Fontane, among others. It was the best year I had studying the language !


I've long wanted to read "Buddenbrooks" and "Die Zauberberg" too. I should probably try this summer !