Dialogue

Vocabulary

Learn New Words FAST with this Lesson’s Vocab Review List

Get this lesson’s key vocab, their translations and pronunciations. Sign up for your Free Lifetime Account Now and get 7 Days of Premium Access including this feature.

Safe & Secure. We respect your privacy
Or sign up using Facebook
Already a Member?

Lesson Transcript

Döner
Wie der Titel schon sagt, heute dreht sich der Blog um ein ziemlich beliebtes Essen in Deutschland, das eigentlich gar nicht deutsch ist, aber vor allem in Berlin fast schon ein Nationalgericht ist. Es geht um den Döner Kebap - kurz Döner genannt.
Der Döner ist ein sehr bekanntes Gericht aus der türkischen Küche, das in Deutschland viele Fans gefunden hat. Einen Döner isst man meistens, wenn es schnell gehen soll. Dann kann man in einem Imbiss oder einer "Döner-Bude" schnell mal eben einen Döner verdrücken. Gerade wenn man abends noch spät unterwegs ist, ist so ein Döner immer gut. Noch dazu kostet er nur wenige Euro und strapaziert den Geldbeutel nicht allzu sehr.
Doch was ist dieser Döner eigentlich? Beim Döner werden Fleischscheiben auf einen senkrechten Spieß geschichtet und dann gegrillt. Das Fleisch wird später dann in kleinen Stücken vom Spieß geschnitten. In Deutschland serviert man das Fleisch dann in einem Fladenbrot mit Rotkohl, Zwiebeln, Gurken, Tomaten und einer Soße. In der Türkei hingegen gibt es Dönerfleisch meist als Hauptgericht mit Reis und Salat als Beilage. Auch Kräutersoßen oder Knoblauchsoßen, die bei den Deutschen sehr beliebt sind, werden in der Türkei eigentlich nicht verwendet. Neben diesem "normalen" Döner gibt es auch noch einige Varianten. Beim Dürüm Döner werden die Zutaten beispielsweise in ein Fladenbrot eingerollt.
Jetzt fragt ihr euch sicher, wie der Döner nun nach Deutschland gekommen ist und warum er neben der Currywurst zu den beliebtesten Gerichten in Berlin zählt. Tja, in Berlin leben mittlerweile so viele Türken, dass die Stadt im Scherz manchmal Klein-Ankara genannt wird. Und als die Türken nach Deutschland einwanderten, brachten sie natürlich auch ihr leckeres Essen mit. Der Döner beweist, dass es neben dem amerikanischen Fast Food auch noch andere Möglichkeiten für einen schnellen Snack für Zwischendurch gibt!

3 Comments

Hide
Please to leave a comment.
😄 😞 😳 😁 😒 😎 😠 😆 😅 😜 😉 😭 😇 😴 😮 😈 ❤️️ 👍

GermanPod101.com
Tuesday at 6:30 pm
Pinned Comment
Your comment is awaiting moderation.

Döner

Wie der Titel schon sagt,‭ ‬heute dreht sich der Blog um ein ziemlich beliebtes Essen in Deutschland,‭ ‬das eigentlich gar nicht deutsch ist,‭ ‬aber vor allem in Berlin fast schon ein Nationalgericht ist.‭ ‬Es geht um den Döner Kebap‭ – ‬kurz Döner genannt.

Der Döner ist ein sehr bekanntes Gericht aus der türkischen Küche,‭ ‬das in Deutschland viele Fans gefunden hat.‭ ‬Einen Döner isst man meistens,‭ ‬wenn es schnell gehen soll.‭ ‬Dann kann man in einem Imbiss oder einer‭ „‬Döner-Bude‭“ ‬schnell mal eben einen Döner verdrücken.‭ ‬Gerade wenn man abends noch spät unterwegs ist,‭ ‬ist so ein Döner immer gut.‭ ‬Noch dazu kostet er nur wenige Euro und strapaziert den Geldbeutel nicht allzu sehr.

Doch was ist dieser Döner eigentlich‭? ‬Beim Döner werden Fleischscheiben auf einen senkrechten Spieß geschichtet und dann gegrillt.‭ ‬Das Fleisch wird später dann in kleinen Stücken vom Spieß geschnitten.‭ ‬In Deutschland serviert man das Fleisch dann in einem Fladenbrot mit Rotkohl,‭ ‬Zwiebeln,‭ ‬Gurken,‭ ‬Tomaten und einer Soße.‭ ‬In der Türkei hingegen gibt es Dönerfleisch meist als Hauptgericht mit Reis und Salat als Beilage.‭ ‬Auch Kräutersoßen oder Knoblauchsoßen,‭ ‬die bei den Deutschen sehr beliebt sind,‭ ‬werden in der Türkei eigentlich nicht verwendet.‭ Neben diesem‭ „‬normalen‭“ ‬Döner gibt es auch noch einige Varianten.‭ ‬Beim Dürüm Döner werden die Zutaten beispielsweise in ein Fladenbrot eingerollt.

Jetzt fragt ihr euch sicher,‭ ‬wie der Döner nun nach Deutschland gekommen ist und warum er neben der Currywurst zu den beliebtesten Gerichten in Berlin zählt.‭ Tja,‭ ‬in Berlin leben mittlerweile so viele Türken,‭ ‬dass die Stadt im Scherz manchmal Klein-Ankara genannt wird.‭ ‬Und als die Türken nach Deutschland einwanderten,‭ ‬brachten sie natürlich auch ihr leckeres Essen mit.‭ ‬Der Döner beweist,‭ ‬dass es neben dem amerikanischen Fast Food auch noch andere Möglichkeiten für einen schnellen Snack für Zwischendurch gibt‭!

Monday at 3:53 pm
Your comment is awaiting moderation.

Hallo Ed :grin:

Gut gemacht! (well done)

Please let me correct your German.
Du kannst sagen (you can say)

Um ehrlich zu sein, mag ich Currywurst nicht so gerne. Ich finde andere Deutsche Gerichte wie Schnitzel oder Flammenbrot besser. Wenn du nur die Möglichkeit hättest, ein Gericht in Deutschland auszuprobieren, dann empfehle ich dir einen Döner. Ich habe Döner/Yierro’s (wie in Greichenland) in anderen Ländern probiert, auch in der Türkei. Aber ich glaube, der Grund warum Döner in Deutschland besser schmecken, hängt von der Soße ab und auch von dem Brot. Meiner Meinung nach ist Fladenbrot in Deutschland besser, weil Pita, die oft in anderen Ländern verwendet wird, immer zu dünn und nicht so knackig ist.

That was great!
Keep up the spirit :grin:

Rilana / GermanPod101.com

Ed
Monday at 2:39 am
Your comment is awaiting moderation.

Glaub mir, ss ist der Wahrheit - ich liebe nicht so viel gerne der currywurst. Finde ich andere Deutsche Gerichte wie schnitzel o’ flammenbot besser. Wenn Sie hattest nur die moglichkeit fur eine Gericht in Deutschland zuausprobieren dann empfehle dir einen Doner. Ich habe Doner/Yierro’s [wie in Greichenland] in andere Lander geschmackt, eben in Turkiye, aber ich glaube dass der Grund warum Doners schmekt besser in Deutschland hangt davon die sosse dass sie eingestellt, und der brot auch. Fladenbrot in deutschland ist besser in meine Meinung besonders, weil die Pita oder Damper dass leute einrollen ihren Doners ausser Deutschland, ist immer zu dunn and nicht so knackig. Sie sind frei meine Grammatik zu korrigieren.